Rita Sandau
Heilpraktikerin &
Körpertherapeutin
Seminare
Therapien
Kontakt
Profil
Links
 
Naturheilverfahren Craniosacrale Therapie Polarity-Therapie Traumaarbeit
Naturheilverf. Craniosacral Polarity Traumatherapie

Ernährung nach den 5 Elementen in der Polarity Therapie

Die Polarity Therapie ist ein ganzheitliches Heilsystem. Sie setzt sich aus Körperarbeit, einer speziellen Ernährungsweise, den Polarity Yoga-Bewegungsübungen und dem begleitenden Gespräch zusammen. Der Begründer Dr. R. Stone ging von der Idee aus, dass der Mensch von einer Kraft unterstützt wird, die ein bestimmtes Energiemuster bildet. Ein Teil dieses Energiemusters bilden die 5 Elemente (Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde) aus dem Ayurveda. Sie drücken sich in uns in der Struktur, im Denken, Fühlen und Handeln aus und sind beteiligt an der Veränderung von Gesundheit und Krankheit. In der Polarity werden die Nahrungsmittel auch nach den 5 Elementen eingestuft. So findet sich der Äther in der Nahrung z.B. in der Art, wie das Essen angerichtet wird. Die Luft-Nahrung wächst in Baumhöhe und enthält u.a. einen großen Säureanteil. Das Feuerelement in der Nahrung zeichnet sich durch den Proteingehalt und die Bitterkeit aus. Wasser-Nahrungsmittel wachsen kurz über dem Boden und sind gekennzeichnet durch den hohen Wasser- und Salzgehalt und das Erdelement durch den Kohlenstoffanteil und der Süße. Durch unsere täglichen Aktionen verbrauchen wir Energie, die durch die Nahrung wieder ersetzt werden muss. Um den Körper in einer Balance zu halten, ist es daher wichtig alle Elemente mit der Ernährung aufzunehmen. Krankheiten und Lebenssituationen können aber einen gezielten Einsatz von bestimmten Elementschwerpunkten erfordern. Daher wird ein erfahrener Polarity Therapeut auch immer ein Ernährungsprotokoll erstellen um mögliche Rückschlüsse aus körperlich - seelischen Ungleichgewichten mit der derzeitigen Nahrungsauswahl zu vergleichen.
Ein fester Bestandteil der Polarity ist die Reinigungsdiät. Diese ermöglicht dem Körper in sicherer und einfacher Weise zu entschlacken und zu entgiften. Die Diät bietet die Gelegenheit gewohnte Ernährungsmuster neu zu überdenken und unterstützt das eigene Engagement zu einer gesünderen Lebensweise. Sie wirkt besonders auf die Leber, das wichtigste Entgiftungsorgan und erreicht eine Ausleitung über die Niere, Darm, Lunge und Haut. Im Gewebe gelagerten Schlackenstoffe können so nach und nach abgebaut werden. Gerade ein Übermaß an Säure und Ablagerungen im Gewebe kann zu verschiedenen Beschwerden führen, wie z.B. die Orangenhaut (Zellulite), Gelenkentzündung und Muskelverspannung. Die Diät kann besonders bei Problemen, wie Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Schmerzen, Übergewicht, rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden.
In der Reinigungsdiät werden nur ausgesuchte, basische Nahrungsmittel verzehrt. Sie beginnt morgens mit einem Vitalitätstrunk, der die Leber in ihrer Ausscheidung unterstützt. Nach 1 - 2 Stunden kann dann eine kleine Mahlzeit in Form von Getränken, Obst, Gemüse oder Nüssen gegessen werden. Das Mittag- und Abendessen besteht aus rohem, gekochtem oder gedünstetem Gemüse, Obst und Salat. Über den ganzen Tag verteilt wird ein Reinigungstee getrunken, der die Entschlackung unterstützt. In Abhängigkeit von dem eigenen Wohlgefühl dauert die Anwendung in der Regel 1 Woche oder länger. Danach erfolgt eine Aufbauphase in der idealerweise täglich ein neues "altes" Nahrungsmittel hinzugefügt wird. So haben Sie die Möglichkeit noch mal Unverträglichkeiten und Reaktionen ihres Körpers zu beobachten. In der gesamten Reinigungsphase brauchen Sie nicht zu hungern, es kann aber vorkommen, dass Sie in den ersten Tagen Symptome, wie Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Verdauungsstörungen bemerken. Dieses sind deutliche Entgiftungszeichen und bessern sich nach ca. 3 Tagen. Am Ende der Reinigungsphase haben Sie vielleicht zum ersten Mal ein Gefühl davon, welche Nahrungsmittel Ihnen gut tun und welche nicht. Sie werden auf jeden Fall mit vielen Erfahrungen, neuen Aspekten, mehr Vitalität und vielleicht größerer Leichtigkeit aus dieser Zeit herausgehen.
Die Ernährung nach den 5 Elementen aus der Polarity stellt keine alleinige Antwort auf alle Ernährungs- und Körperprobleme dar. Sie kann aber individuell auf die Schwierigkeiten des Einzelnen eingehen und einen unterstützenden Weg zur Heilung anzeigen.

  Vorschau

Quellen und Buchempfehlungen:                                       Energiearbeit, Franklyn Sills                                            Gesundheit aufbauen, Dr. R. Stone                                  Polarity Reinigungsdiät, Ein Rezeptbuch, PVD e.V.               Gesund mit der Ayurveda Heilküche, A. Morningstar

 

zurück